to change your life

Mentaltraining im Business


Mentaltraining im Business

Erfolg entsteht im Kopf



Mein Motto „Do what you love and you will never work a day in your life“



Zaubern Sie Ihren Kunden ein Lächeln ins Gesicht

Ihre Kunden identifizieren sich mit Ihrem Unternehmen über Emotionen, die das Kaufverhalten unbewusst beeinflussen. Wenn  Ihre Kunden begeistert sind, werden Sie von Ihrem Unternehmen schwärmen, Sie empfehlen und wiederkommen.

Der Verkaufserfolg entscheidet sich im Kopf, da Gedanken und Emotionen die Vorstufe für Handlungen sind. Es ist daher das Um und Auf, den emotionalen Erfolg zur Gewohnheit zu machen.


Mit Hilfe von  MENTALTRAINING

können alle in Ihrem Unternehmen ihr Unterbewusstsein auf Freude und Erfolg programmieren, lernen wie sie Stresssituationen mit Leichtigkeit und Humor meistern, um die Herzen Ihrer Kunden zu berühren und Ihre Verkaufsergebnisse werden für sich sprechen.


Sind Sie offen für neue Wege? Lassen Sie uns gemeinsam mit Charme und Kompetenz  Ihre Kunden erobern.

Denn Mitarbeiter die Freude bei der Arbeit haben, sind motiviert, engagieren sich gerne und sind somit die beste Visitenkarte.


Unternehmensergebnisse können nur verbessert werden, wenn die geistige Haltung entsprechend ausgerichtet ist, da Erfolge und Misserfolge immer zuerst im Kopf entstehen.


So, wie alle Spitzensportler zuerst im Geiste siegen, bevor sie ihr Ziel erreichen, so lernen auch Sie als Unternehmer und Ihre Mitarbeiter, wie man mit mentalen Techniken mehr erreicht als mit Verkaufstechniken.


Zuerst muss der emotionale Erfolg gefeiert werden, bevor der wirtschaftliche automatisch folgt.


Die Wirkung der Visualisierung ist wissenschaftlich nachgewiesen. Wissenschaftler haben herausgefunden, welche neuronalen und biochemischen Prozesse durch die Visualisierung ausgelöst werden. Egal welche Tätigkeit wir im Geiste visualisieren, es werden dieselben neuronalen Netze aktiviert, die auch bei derselben realen Tätigkeit ausgelöst werden. Das Unterbewusstsein unterscheidet nicht zwischen physischer und mentaler Aktivität.


Mit der Kraft der Visualisierung werden Sie alle Situationen optimal meistern und die beste Leistung abrufen können.

Visualisieren verschafft uns eine enorme Kraft, macht Spaß und ist kinderleicht, weil wir das visualisieren, was wir erreichen wollen.


96% unserer Handlungen laufen unterbewusst ab, quasi auf Autopilot. Wenn wir Erfolg haben wollen,  müssen wir Chef unseres Unterbewusstseins sein und ihm klare Anweisungen geben.


In meinen Workshops und Trainings bekommen Sie konkrete Werkzeuge in die Hand


  • wie man durch tägliches 5 bis 10minütiges Mentaltraining mehr Kunden anzieht, Verkaufshürden im Unterbewusstseinbeseitigt und somit die Verkaufsergebnisse steigert
  • wie man Stressbelastungen mit Leichtigkeit und Humor und durch  Erfolgserlebnisse ausgleicht
  • wie man Freude in jeder Interaktion  gewinnt, die sich positiv auf die Kunden, aber auch auf das Wohlbefinden, die  Gesundheit und die Fluktuation der Mitarbeiter auswirkt
  • wie man mit mentalem Fokus, Wertschätzung und positivem Gefühl mehr erreicht als mit theoretischen Verkaufstechniken
  • wie man 60.000 Gedanken pro Tag und das Unterbewusstsein bewusst für den Verkaufserfolg nutzt


Ihre Mitarbeiter und auch Sie werden Spaß an dieser besonderen Herausforderung haben und werden mit ihrer Begeisterung ihre Kunden verzaubern, denn die ersten Sekunden entscheiden über das Kaufverhalten. Erfolg und Misserfolg ist immer ein Energieaustausch zwischen Käufer und Verkäufer. Alle Probleme im Unternehmen sind Blockaden im Gesamtsystem des Unternehmens, weil alles mit Gefühlen assoziiert wird.


Wer für seine Leistungen kein positives Feedback und somit keine Erfolgserlebnisse erntet, ist wenig motiviert und engagiert sich auch nicht mehr. Das bedeutet, der Output des Teams verschlechtert sich, das Unternehmen profitiert weniger und verfehlt damit sein Erfolgsziel.


Begeisterung bereitet den Boden, auf dem Erfolge wachsen. Der berühmte Funke, der bei Ihren Mitarbeitern im Idealfall zum Flächenbrand führt, kann nur von einem Feuer stammen. Wer andere »entzünden« will, muss selbst brennen.


Wenn alle Mitarbeiter aufeinander eingespielt sind und dasselbe Ziel verfolgen, können sie das volle Potenzial ausschöpfen, das zum überdurchschnittlichen Ergebnis führt. 


Jeder Handlung geht ein Gedanke voraus. Die Qualität des inneren Dialogs, also der Art, wie wir innerlich mit uns selbst umgehen, spielt eine entscheidende Rolle in unserem Leben und wirkt sich auf das gesamte Umfeld aus.


Stellen Sie sich Ihren geistig emotionalen Zustand vor, wenn Sie eine Bestleistung erbracht haben. Es werden Ihnen Formulierungen wie „Ich war wie im Rausch!“, „Ich hätte Bäume ausreißen können!“ oder „Alles lief wie geschmiert“, in diesem Zusammenhang einfallen.


In ausführlichen Studien hat sich gezeigt, was den erfolgreichen Menschen im Bereich des inneren Dialoges auszeichnet, nämlich dass das Selbstgespräch konstruktiv, antreibend und handlungsorientiert verläuft.


Bei Misserfolgen berichten Menschen, dass ein vorhergehendes negatives Selbstgespräch bereits die Weichen in Richtung des unerwünschten Verlaufes vorprogrammiert habe. Negative innere Dialoge fördern also eine Abwärtstendenz im Handeln.


Gerade beim Bewältigen von Stress hat das Denken, Wahrnehmen und Bewerten große Bedeutung. Stress entsteht zu einem erheblichen Teil im Kopf. Wie wir Situationen einschätzen und unsere eigenen Fähigkeiten und Ressourcen beurteilen, hat großen Einfluss darauf, ob es zu Stress kommt oder nicht. Nicht die Situation selbst löst den Stress aus, sondern Ihre Einschätzung des Problems, Ihre Gedanken, Einstellungen, Empfindungen und Überlegungen. Sobald eine Situation von Ihnen als negativ bewertet wird und Sie diese nicht mehr mit Ihren bestehenden Ressourcen und Fähigkeiten meistern können oder meinen diese nicht mehr meistern zu können, reagiert der Körper mit der urzeitlichen Alarm- und Notfallreaktion.


Es geht darum, Stressauslöser rechtzeitig zu erkennen, um gegenzusteuern. Sie sollten Ihre Stressbewältigung auf allen Ebenen in den Alltag integrieren. Mentalorientierte Zugänge zur Stressreduktion sind zum Beispiel Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Mentales Training oder das Setzen von Ankern.


Weiterer wesentlicher Bestandteil des Mentaltrainings sind Rituale. Sie strukturieren und ordnen Abläufe unseres Lebens und sie bieten uns die Möglichkeit, Sicherheit, Ruhe und Geborgenheit zu finden. Sie geben uns Kraft.


In herausfordernden Situationen bieten uns mentale Schutzzonen die Möglichkeit, um sich von einem Problem emotional zu distanzieren und dabei nur lösungsorientiert zu handeln.


Die Stärken des Einzelnen und des Teams zu erkennen und zu stärken, statt an vermeintliche Fehler hinzuweisen, ist ebenfalls ein wesentlicher Baustein mentalen Trainings.


Der berühmte Automobilproduzent Henry Ford hat damals gesagt: „Egal, ob Sie glauben, dass Sie etwas können oder dass Sie es nicht können, Sie haben in jedem Fall recht“


Seien Sie die Pioniere, die vom Mentaltraining im Business profitieren und Ihre Verkaufszahlen und die Zufriedenheit Ihrer Kunden werden für sich sprechen.


Ich freue mich auf unsere zielführende Zusammenarbeit

Hana Schindler